Der Camino verändert dich


Foto: In der Nähe von La Isla

Das ist überaschenderweise einen der mir am häufigsten gestellten Fragen: Hat dich der Camino verändert? Also ganz ehrlich... Ich glaube jede Reise verändert. Neue Eindrücke, neue Leute, neue Erfahrungen verändern - ganz automatisch.

Ich habe auf dem Camino viel gelernt, vor allem über mich selbst. Der Weg hat mir gezeigt, dass ich mit ganz wenig zufrieden sein kann. Laufen, Essen, Schlafen (vielleicht noch waschen und duschen), auf mehr kommt es nicht an. Man lernt kleine Dinge zu schätzen und ganz anders wahrzunehmen.

Wie schön ein Baum aussehen kann (Ich kann mich erinnern, dass ich stehen geblieben bin und mir gedacht habe: Krass, was ein geiler Baum. Und gleich danach habe ich gedacht: Krass, du stehst hier und bewunderst einen Baum), wie gut ein Apfel nach 20 km laufen schmeckt, oder wie sehr man sich über einen Sonnenstrahl nach einem Regentag freut...

Ein weiteres sehr gutes Gefühl, dass mir der Camino gezeigt hat, ist stolz. Ich schreibe bewusst nicht Tugend, sondern Gefühl, weil es hier um den Stolz geht, den man nicht nach außen zeigt, sondern den man einfach nur fühlt, wenn man Abends die Augen schliesst und in Gedanken den Tag noch Mal Revue passieren lässt. Ein gutes Gefühl.

Der Camino verändert dich. Jedoch nicht mehr oder weniger, als jede andere vergleichbare Reise auch.

caminodelnorte ¦ jakobsweg ¦ camino ¦ spanien
Markus (Gast) - 14. Jun, 11:15

Hi,

habe deinen Text gestern gelesen und gestern Abend vor dem Einschlafen an den Stolz und das in Gedanken Ablaufen der Strecke denken müssen. Mir ging es genau so. Super Text. Danke für die Erinnerung!

Lg, Markus

mrpink - 14. Jun, 11:30

Gern geschehen

ich sehe es als eine meiner Hauptaufgaben in diesem Blog, Träume und Erinnerungen in die Köpfe meiner Leser zu implizieren und damit ein akutes Fernweh zu erzeugen...
joango - 1. Nov, 00:30

Vielen Dank für Deine tollen Seiten. Dein Blog hat mir sehr geholfen, denn ich bin mir jetzt ganz sicher, dass ich auch den Küstenweg gehen werde, ab Oviedo aber wohl den Camino Primitivo.

mrpink - 4. Nov, 05:59

Bitte

Freut mich, dass dir mein Blog gefaellt. Buen Camino.

Trackback URL:
http://trapa.twoday.net/stories/4991113/modTrackback

logo

Suche

 

VORSICHT!

travel-passion [ABOUT] ist ansteckend und macht Fernweh! Geschichten und Infos rund um die 2.schönste Sache der Welt.

"Zeit ist das wichtigste aller Luxusgüter." (Zitat, Hans Magnus Enzensberger)

Comments

Windows Live Mail Customer...
Getting technical problem with Windows Live Mail? Contact...
wtsspencer (Gast) - 29. Jun, 10:48
Stuttgart
Ich habe einen Allzweck Rucksack, der mich schon bei...
Dieter (Gast) - 22. Jun, 13:00
Upps, Fehler, deshalb...
Upps, Fehler, deshalb nochmal: Naja, mit 1000€...
Sammy (Gast) - 13. Jun, 13:51

Fußnoten

User Status

Du bist nicht angemeldet.

2005: New Zealand
2005: Portugal
2006: Asientour
2006: Irland
2006: Schweden
2007: Gran Canaria
2007: La Palma
2008: Camino del Norte
2008: intransit Worldtrip
2009: Portugal
2010: Provence
2011: Island
2012: Heimat Roadtrip
Angkor Kids Center
draußen
fernweh
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren